Akku voll & Akku leer: „Die Mobilitätsexpertin“ für die Menschen

Wenn jemand Literatur- und Medienwissenschaft sowie Soziologie studiert hat, danach ein Volontariat bei der Pressestelle der Deutschen Bundesstiftung Umwelt absolvierte, um als nächstes bei der Deutschen Akademie für Public Relation zur geprüften PR-Beraterin zu werden und das wiederum durch einen Master Of Business Administration zu ergänzen, dann bei der Niedersächsischen Auslandsgesellschaft in Osnabrück Implementierung und Leitung des Wettbewerbs Jugend-Umweltreporter mit den Schwerpunkten „Akquise von Kooperationspartnern, Fachjury sowie teilnehmenden Schulen, Konzeption und Durchführung von Presseterminen und -mitteilungen sowie Entwicklung der Wettbewerbs- und Werbeunterlagen Print und Online“ betreibt …

von Max Erdinger

… um als nächstes die Leitung der internen Kommunikation bei einer Spedition zu übernehmen, ehe es dann bei den Stadtwerken Osnabrück mit der Leitung Marketing und Kommunikation Mobilität weitergeht, was dann wiederum zu Brillen-Fielmann in Hamburg führt (Aufbau der strategischen Kommunikation mit den Zielgruppen Stakeholder, Öffentlichkeit und Presse, Entwicklung eines Konzeptes zur CEO-Positionierung im Übergang der Generationen, Konzeption der Etablierung von Social Media als Kundengewinnungs und -bindungskanal, Beratung der internen Stakeholder bei kommunikationsrelevanten Projekten), um sich letztlich mit „She Drives Mobility“ selbständig zu machen (Kommunikation: Moderatorin, Teil von #womeninmobility, Keynote-Speakerin, Profil auf speakerinnen.org, Schwerpunkte in Mobilität, New Work, Female Leadership, Unternehmerische Veränderung. Consulting: Beratung Unternehmen und Einzelpersonen bei der kommunikativen Markenpositionierung. Coaching: Schwerpunkt auf Frauen in Führung und jungen Berufstätigen. Hohe Expertise im Mobility-Bereich. Teil von MentorMe und anderen Mentor:innen-Programmen) und nebenher noch für „door2door“ zu arbeiten (Aufbau der externen Kommunikation, Konzeption der Kommunikationsstrategie, Konzeption der kommunikativen Markenplatzierung, Erarbeiten der stakeholderrelevanten Kernbotschaften) – was ist man dann beruflich so? Expertin für Gehirnwäschen aller Art? Schwerstidologisierter Liebling der Grünen in Kiel, der Grünen in Hanau, der Grünen in Düren, der Grünen überhaupt? – Danach sieht es aus, wenn bei Google nach „Katja Diehl Grüne“ sucht.

Alles falsch: Katja Diehl ist „Mobilitätsexpertin“. Einfach so: Mobilitätsexpertin ohne jeden Zusatz. Natürlich könnte sie auch PR-Expertin sein, Consulting-Expertin, Moderations-Expertin, Führungsfrauen-Expertin, Nudging-Expertin, Framing-Expertin, Stadtwerke-Expertin, Brillen-Expertin, Weiterbildungs-Expertin, Indoktrinations-Expertin, Coaching-Expertin, Stakeholder-Expertin, Konzeptions-Expertin, Kommunikations-Expertin, Kernbotschafts-Expertin, Fachjury-Expertin, Wettbewerbs-Expertin, Literatur-Expertin, Medien-Expertin, Print- & Online- Expertin oder Werbe-Expertin, um nur einige wenige Beispiele zu nennen. Wahrscheinlich hat man sich überlegt, daß „Mobilitätsexpertin“ ideal wäre, um den Konsumenten deutscher Medien die umtriebige Frau Katja Diehl als grüne Kronzeugin gegen die Verwerflichkeit des motorisierten Individualverkehrs anzudienen. Wenn Katja Diehls zweiter Vorname „Expertise“ wäre, müsste man sich nicht wundern über eine grünliche Experteuse namens Katja „Expertise“ Diehl.

Der Ketzer

Nur ein absoluter Ketzer wie meinereiner würde sich da noch fragen, wofür Katja „Expertise“ Diehl keine Expertin wäre. Und prompt würde ihm da etwas einfallen: Katja „Expertise“ Diehl wäre keine Expertin für das Kehren vor der eigenen Tür, keine Expertin für Lebensfreude, keine Expertin für Eigenverantwortung, keine Expertin für Spaß an der Freude, keine Expertin für Le Mans & Nürburgring, keine Expertin für Benzin- & Ölpumpen, keine Expertin für Reibungsbeiwerte, keine Expertin für Schönheit & Karosseriedesign, keine Expertin für den symphonischen Wohlklang eines 5-Liter-Achtzylinders, keine Expertin für jede Menge Leute, die die Schnauze gestrichen voll haben von grünen Klugscheißern, die absolut humorlos alles seines Spaßfaktors berauben wollen, nur in Kollektiven und Gruppen denken – wenn „denken“ das ist, was sie tun – und alle ihre Aussagen mit „Wir müssen“, „Wir brauchen“ und „Wir dürfen nicht“ beginnen. Das ist der Grund für das riesige Problem mit den Grünlichen und ihren „Experten“. Die kennen sich mit allem aus, außer mit dem wichtigsten: Der Freiheit. So ein Grüner käme niemals auf die Idee, der allgemeineren Einsicht in die Richtigkeit seiner Postulate zu vertrauen. Wäre es anders, könnte er sagen: „Wer auf der Autobahn nicht schneller als 130 fahren will, der soll eben nicht schneller fahren“. Nein – was ein richtiger Grünexperte ist, der sagt: „Niemand darrrf auf den Autobahnen schnellerrrr als Hunderrrtdrrreißig fahrrren! Werrr schnellerrr fährrrt, derrr soll des Todes sein!“ Tief im Innersten sind die meisten Grünen wahrscheinlich total geldgeile Maoisten und PolPotisten, die am liebsten alle meucheln würden, die mit mehr geistiger Großzügigkeit gesegnet worden sind, als sie selber. Früher hätte man die Grünen umstandslos einfach als Kleingeistige bezeichnet, wenn nicht gar als kleinkariert. Kleinkarierte zeichnen sich dadurch aus, daß sie ausflippen, wenn man ihnen die Widersprüchlichkeiten vor Augen hält, die sich aus der Tatsache ergeben, daß die Wirklichkeit des Lebens komplexer ist, als das, was sie sich aus ihren moralistischen Versatzstücken recht lückenhaft als Weltbild zusammenpfriemeln. Recht eigentlich könnte man, anstatt von einem Grünen zu reden, von der personifizierten Lückenhaftigkeit reden. Bei Katja „Expertise“ Diehl und ihrem beeindruckenden Werdegang bis zur Mobilitätsexpertin sieht es sogar so aus, als habe sie ihre Karriere ausgesucht sorgsam um genau jene Lücken außen herum geplant, die ein Grünlicher unbedingt braucht, um sich selbst klasse zu finden.

Quelle

Werbung

Wollen wir wertvolle Lebensmittel selbst unkompliziert erzeugen?

Gerade wenn der Notstand schon vor der Tür steht?

Lasst uns die Welt essbar grün machen!https://goldgruengemuese.greenyplus.shop/de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: