Wie wirken die MRnA Versuchsspritzen?

Ich weiß das es nicht grad hier her gehört doch wie viele kennen das Problem mit bekannten und verwandten die pflichtbewusst immer noch hinter jeder „Impfung“ hinterherhecheln.

Hier ein post von Walter Dieter, [30 Jul 2022 um 11:46] bitte lesen und verbreiten. Damit es auch jene erreicht die das ganze noch nicht durchschaut haben.

Die Aufgabe der Impfstoffe, der geplanten mindestens 8 Spritzen

Die 1. Impfung 
Er enthält eine kleine Menge Kochsalzlösung und dann einige Zutaten, die u.a. das zelluläres System zu zerstören beginnen. Das Immunsystem, das Knochenmark, die Thymusdrüse, die Milz und alle anderen Systeme die mit ihrem Immunsystem verbunden sind werden lahm gelegt, weil die Fähigkeit weiße Blutkörperchen zu produzieren um 50 % verringert wird.

Da auf den ersten Blick diese 50% nicht auffallen, überlebt diese Impfung auch fast jeder und glaubt, es hätte ihm nicht geschadet.

Nun lässt man bewusst 8 Wochen Zeit, weil das der selbe Zeitraum der Reproduktion von weißen Blutkörperchen ist. Deshalb wurde es so eingerichtet, dass man die 2. Impfung 8 Wochen später bekommt, um die Reproduktion des Blutes 
aufzuhalten, weil sie dort am schwächsten sind. 

Bei der 2. Impfung erhöhen sie die schädlichen Inhaltsstoffe und weitere 25% der Fähigkeit weiße Blutkörperchen zu bilden tritt ein und man hat nur noch 25% der ursprünglichen Produktionskapazitäten. 

Als 3. kommt der Booster. 
Der Booster enthält 81 Stränge von Fremdbakterien die ihre Zellen nicht kennen und verrichten ihre Aufgaben und das weniger bekannte Graphenhydroxid, die Nano-Rasierklingen, werden in den Körper eingebracht und beginnen ihn je nach Dosis in den Spritzen zu zerschneiden, ein verlorener Kampf für den Körper gegen sie. Es gibt mehrere Chargen, nämlich leichte, mittlere und sofort tödliche, wo die Betroffenen binnen Stunden sofort verbluten, weil ihre Zellen von innen zerschnitten werden, denn das GH ist atomar dünn, extrem stabil und damit scharf. Es wird auch nicht abgebaut und löst sich auch nicht auf. Einmal drin, immer drin. Es beginnen sich chronische Entzündungen zu entwickeln, weil immer mehr der schon bestehenden Wunden somit vergrößert werden und die Heilungsgehilfen des Körpers ja fast alle ausgebremst wurden. 

Als 4. kommt der 2. Booster. 
Nun wird die Fähigkeit weiße Blutkörperchen zu produzieren komplett lahm gelegt. Das nennt man dann HIV und entstand durch „Medikamente“ und durch nichts anderes. Jetzt haben wir also Leute, die ohne Immunsystem herumlaufen und das geht sehr wohl eine gewisse Zeit. Jetzt in dieser ersten Zeitspanne wird ein viertel dieser Bevölkerung sterben. Es gibt insgesamt 4 Zeitspannen. Sie haben bereits 3 weitere Booster, die noch kommen werden. Ohne Immunsystem wird man von der Pharma so abhängig wie Diabetiker von Insulin oder Nieren-Dialyse-Patienten. Damit werden die einen an den Impfungen sterben, um so die gewollte  Bevölkerungsreduktion zu erreichen, die anderen werden medizinisch abhängig und die die  noch relativ gesund sind und arbeiten können, zahlen für diese Unsinn für alle die Kosten. Man rechnet für diesen ersten Schwung mit ca. 2-3 Jahren, wo die erste Welle an Geimpften umkommt und dann wird man behaupten, dass diese nun tatsächlich Gestorbenen an einem weiteren Virus starben, weil niemand darauf kommen soll, dass alle durch die Impfungen  innerlich zerschnitten wurden und an ihrer Nichtheilung zu Grunde gingen.

Jedes Tier, das an 
der Versuchsstudie zu den Impfungen teilnahm hatte diese nicht überlebt.

Wissenschafts- und Forschungszentrum Karstedt-Kaiser – Berlin

Quelle: W.D.

Hier mag ich keine Werbung darunter schalten!

Lo

Noch ein Zusatz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: