„Nicht nur der Maschinenbau, auch die Chemische Industrie, Baugewerbe, Papier- und Holzverarbeitungsindustrie, Möbelindustrie, Fahrzeugindustrie, Elektronikindustrie wandern ab oder beabsichtigen, Anteile, Produktion oder Arbeitsplätze ins Ausland zu verlagern.

Auf Basis von Umfrageergebnissen des European Roundtable for Industry wird erläutert, dass gut jeder dritte Geschäftsführer und Vorstandsvorsitzende aktuell beabsichtigt, Investitionen in bestehende Unternehmen vorübergehend auszusetzen oder zu verringern, schrieb unlängst die Bild.

Dazu passt, dass der Außenwirtschaftschef der Deutschen Industrie- und Handelskammer (DIHK), Volker Treier, am Mittwoch zu verkünden hatte, dass sich die Stimmung der deutschen Firmen im Ausland aufgehellt hat.“

Unternehmen wandern schleichend aus Deutschland aus
Deutsche Firmen im Ausland werden wieder optimistischer. Die Unternehmen im Heimatmarkt teilen diese Einschätzung der Lage allerdings nicht. Immer mehr Firmen verlagern ihre Produktion langsam ins Ausland. Indessen gibt es in der Ampel Zoff um einen Industriestrompreis.

Quelle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: