Polemik: Was ist aus den Deutschen geworden?

Eine knallharte Analyse in größtmöglicher Subjektivität.  von Max Erdinger Heutige Deutsche nerven mich. Das war nicht immer so. Bis vor einigen Jahren fand ich es interessant, neue Bekanntschaften zu machen. Heute nur noch gelegentlich. Generell ziehe ich es inzwischen vor, ein Quasi-Eremitenleben zu führen. Die meisten der heutigen Deutschen sind mir zu einer einzigen Anfechtung„Polemik: Was ist aus den Deutschen geworden?“ weiterlesen

Das Jenseits existiert

von Edgar Ludwig Gärtner 15.10.2019 Gesellschaft & Kultur, Medien, Wissenschaft Ohne die Quantenphysik, die uns an die Grenze des Erkennbaren geführt hat, wären im heutigen Leben allgegenwärtige technische Hilfsmittel wie Smartphones, Computer, Laser usw. nicht erfunden worden. Es gibt leider neuerdings die Tendenz, alle mit der Quantenphysik zusammenhängenden philosophischen und theologischen Fragen in den Bereich der Esoterik„Das Jenseits existiert“ weiterlesen

Robert Habeck: Ein Fascho wie er im Buche steht

Der Grünen-Chef Robert Habeck, im Augenblick noch heißer Kandidat für die Nachfolge von Kanzlerin Merkel im Amt, betätigte sich auf seinem Blog einmal mehr als jener Einäugige, den die Blinden für ihren König halten. Die Blinden können einen Faschisten nämlich nicht von einem Kinderbuchautoren unterscheiden. Habeck wirft mit Faschismusvorwürfen nach Björn Höcke. Kalkül: Wer andere„Robert Habeck: Ein Fascho wie er im Buche steht“ weiterlesen

Chicken Little*-Syndrom wird in ,Ende-der-Welt‘-Prophe­zeiungen sichtbar

H. Sterling Burnett Berichte vom Competitive Enterprise Institute (CEI), von Breitbart und dem American Enterprise Institute (AEI) belegen, dass die jüngere Geschichte voller drastisch falscher Behauptungen steckt, welche von so genannten (und oftmals selbst ernannten) Experten hinaus posaunt wurden, wonach die Welt vor dem Abgrund einer Öko-Apokalypse stand. CEI listet detailliert 27 verschiedene Beispiele, in„Chicken Little*-Syndrom wird in ,Ende-der-Welt‘-Prophe­zeiungen sichtbar“ weiterlesen

Endlich entdeckt:Klima macht Hunger!

Und ich habe immer gedacht, die Überbevölkerung ist Schuld! Dürren, Überschwemmungen und Stürme haben nachgewiesener Weise nicht zugenommen, aber „Klima“ passt immer gut! (Schuld sind wir!) Die Anzahl an hungernden Menschen steigt weltweit wieder an. Schuld daran ist auch der Klimawandel. Der Welthungerindex 2019 spricht von „groß angelegten Maßnahmen“, die für eine Bekämpfung nötig wären.„Endlich entdeckt:Klima macht Hunger!“ weiterlesen

DIGITALES ZENTRALBANKGELD Neuer Angriff auf das Bargeld

Von Frank Schäffler Neuerdings wird über ein Zentralbankkonto für jedermann diskutiert. Es wäre das Zuckerstück bei der Einführung eines digitalen Zentralbankgelds, welches das Bargeld ersetzen soll. Doch nur Bargeld schützt uns vor der nächsten Stufe der finanziellen Repression. Bargeld ist Freiheit. Wird es in zehn Jahren noch Bargeld geben? Zwei­fel darf man daran durchaus haben,„DIGITALES ZENTRALBANKGELD Neuer Angriff auf das Bargeld“ weiterlesen

Uwe Tellkamp: „Das Volk ist nicht links“

Ein Gespräch mit dem Schriftsteller Uwe Tellkamp über das westdeutsche Unverständnis für den Osten, die Angepasstheit der Intellektuellen – und seine zerrissene Heimatstadt Dresden. Ein bemerkenswerter Mann! (L.J. Finger) Von Alexander Wendt Zum Gespräch mit Tichys Einblick ist Uwe Tellkamp, 50, mit der Schwebebahn ins Elbtal heruntergefahren. Er wohnt oben am Hang über dem Fluss,„Uwe Tellkamp: „Das Volk ist nicht links““ weiterlesen

Bio hilft dann auch nicht ZDF löscht Beitrag verschämt lautlos

Das ZDF ließ Monika Lazar als gewöhnliche Kundin auftreten, nicht als sächsische Bundestagsabgeordnete der Grünen und führenden Kopf der Grünen im „Kampf gegen Rechts”. Zuerst ließ das ZDF Monika Lazar als scheinbar ganz gewöhnliche „Kundin“ als Beweis dafür auftreten, die Kunden des Leipziger Bio-Supermarkts stünden hinter der Entscheidung von Biomare-Geschäftsführer und Grünen-Mitglied Malte Reupert, die„Bio hilft dann auch nicht ZDF löscht Beitrag verschämt lautlos“ weiterlesen

Eine weitere Klima-Lüge zerschlagen: Apfelernte in Wisconsin

James Taylor Vorbemerkung des Übersetzers: So vergleichsweise winzig diese Meldung daherkommt, so vergleichsweise erhellend ist diese neue Untermauerung, wie die Klimaille tickt. Ob es die Äpfel in Wisconsin oder Kirschen in Werder/Havel sind, spielt dabei eigentlich keine Rolle. Der Beitrag knüpft an die Beiträge von Kowatsch & Kämpfe, die ja schon öfter steigende Erntemengen in„Eine weitere Klima-Lüge zerschlagen: Apfelernte in Wisconsin“ weiterlesen

„Das Elend des deutschen Klima-Journalismus“ – ein Widerspruch und eine Antwort „

Birgit Herden an Alexander Wendt: „Traurigerweise scheinen solche Texte gerade die zu stören, die angeblich eine differenzierere Betrachtungsweise wünschen.“ Wendt an Herden: Dabei meinen Sie ihren eigenen Artikel. Zu dem Text „Das Elend des deutschen Klima-Journalismus“ (Tichys Einblick und Publico vom 9. Oktober 2019) schreibt die WELT-Autorin Birgit Herden, deren Text über Michael Mann und seinen Prozess„„Das Elend des deutschen Klima-Journalismus“ – ein Widerspruch und eine Antwort „“ weiterlesen