Alle Covid-”Impfungen” sind illegal

shutterstock

Von Peter Haisenko 

Die Voraussetzung für die Anwendung eines Impfstoffs, der nur eine vorläufige oder Notfallzulassung hat, ist eine “pandemische Notlage von nationaler Tragweite”. Die ist aber mit dem 26. November 2021 nicht mehr gegeben. Dieses Abschiedsgeschenk des Bankkaufmanns treibt das Impfprogramm der neuen Regierung in die Illegalität.

Es grenzt zwar an Irrsinn, irgendetwas im Zusammenhang mit Corona logisch bewerten zu wollen, aber man muss kein Jurist sein, um Rahmenumstände zu durchleuchten. Betrachtet man die diversen Verlängerungen der “pandemische Notlage von nationaler Tragweite” in diesem Jahr, kann man sich nur noch wundern. Im Juni und September ist sie verlängert worden, obwohl objektiv keine vorlag. Es herrschte die übliche Sommerruhe, was Grippe- und sonstige Erkrankungen betrifft. Im November aber, als die Krankheitszahlen saisonbedingt auf nie dagewesene Höchststände geklettert waren, wurde die pandemische Notlage nicht verlängert. Spätestens daran ist erkennbar, was ich mit Irrsinn und Logik bezüglich Corona meine. Aber vielleicht finden wir doch noch eine Logik, und wenn sie noch so pervers sein mag.

Weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: