Spektakulär: Regierung “beratungsresistent”

StartseiteGesundheitspolitikSpektakulär: Regierung “beratungsresistent” Spektakulär: Regierung “beratungsresistent” 26. November 2020RedaktionGesundheitspolitik0 Die Regierung(en) haben gestern einen neuen Maßnahmenkatalog wg. des Corona-Virus und dessen Eindämmung beschlossen. Geht es nach dem Experten / Medizinprofessor Matthias Schrappe, zeige sich die Regierung damit “beratungsresistent”. Aktuell ist es das erklärte Ziel der Regierung, die sogenannte “Inzidenz” an Erkrankungen in einer Region in„Spektakulär: Regierung “beratungsresistent”“ weiterlesen

Bericht zur Coronalage vom 24.11.2020: Gute Nachrichten, schlechte Presse

von Gunther FrankIch finde, es ist Zeit für positive Nachrichten. Es gibt in Deutschland akademische Strukturen, die vernunft- und kompetenzgesteuert arbeiten und ihre Zahlen auch dann präsentieren, wenn sie nicht dem öffentlichen Erwartungsdruck entsprechen. Bericht zur Coronalage vom 24.11.2020: Gute Nachrichten, schlechte Presse 26. November 2020 Admin Energie, Klima 0 von Gunther FrankIch finde, es„Bericht zur Coronalage vom 24.11.2020: Gute Nachrichten, schlechte Presse“ weiterlesen

Unser Geist ist stärker als uns bewusst ist!

Die Macht der Medien ist unglaublich. Sie ist so groß wie ihre Lügen. Die Lügenmauer steht stabil, dennoch beginnen immer mehr Menschen, die MSM zu hinterfragen oder ihnen zu mißtrauen. Die MSM sind manipulativ, voller Propaganda und klarer Desinformation. Viele interessieren sich für die MSM, denn wir sollten wissen, was sie wollen, daß wir denken„Unser Geist ist stärker als uns bewusst ist!“ weiterlesen

Antisemitismus-Beauftragter prangert „Querdenker“ an – wieder kein Wort zu muslimischem Judenhass

Was Thomas Haldenwang als Präsident des Bundesverfassungsschutzes, das ist Felix Klein als Antisemitismusbeauftragter der Bundesregierung: Ein nützliches Werkzeug der Regierung, um gezielt im jeweiligen politischen Interesse Stimmung zu machen und „Framing“ gegen die gewünschten Staatsfeinde zu propagieren. Und so wie dann ein Haldenwang wunschgemäß auf dem linken Auge blind ist, so verschließt Klein den Blick„Antisemitismus-Beauftragter prangert „Querdenker“ an – wieder kein Wort zu muslimischem Judenhass“ weiterlesen

Neues Schlupfloch ins Risikogebiet Deutschland entdeckt: Über 1.500 Migranten unerlaubt aus Skandinavien eingereist

Es ist schon wirklich interessant zu sehen, wie es einigen Bürgern gelingt, trotz der knallharten Pandemiemaßnahmen munter herumzureisen und auch ohne Probleme Risikogebiete zu betreten dürfen, ohne in Quarantäne zu müssen: Die Bundespolizei hat von Januar bis Oktober dieses Jahres 1.569 unerlaubte Einreisen aus Skandinavien festgestellt. Überwiegend handele es sich um Migranten aus Afghanistan und„Neues Schlupfloch ins Risikogebiet Deutschland entdeckt: Über 1.500 Migranten unerlaubt aus Skandinavien eingereist“ weiterlesen

Spiel mir das Lied von den Corona-Toten

Zu den großen Desinformationsorgien, deren Zeugen wir auch in diesem zweiten Lockdown wieder werden, gehört neben diffusen Fallzahlen zu „Corona-Neuinfektionen“ vor allem das tägliche Bulletin der „Corona-Toten“. Rekordmeldungen überschlagen sich, die den Eindruck erwecken, nun würde auch in Deutschland die Pandemie in alarmierender Häufung Menschenleben fordern – mit dem erwünschten Effekt einer immer kritikloseren Hinnahme„Spiel mir das Lied von den Corona-Toten“ weiterlesen

Wo waren die Wasserwerfer? 400 Trauergäste auf Clan-Beerdigung dicht an dicht

Bremen – Hunderte Moslems aus ganz Europa reisten am Montag zu einer Clan-Beerdigung in Bremen an. Auf die Durchsetzung jeglicher Corona-Regelungen seitens der Sicherheitsbehörden wurde – da die muslimischen Gäste sich „uneinsichtig“ zeigten – ebenso verzichtet, wie auf den Einsatz von Wasserwerfern.  Eine Beerdigung mit Hunderten von muslimischen Trauergästen hat am Montag auf einem Friedhof„Wo waren die Wasserwerfer? 400 Trauergäste auf Clan-Beerdigung dicht an dicht“ weiterlesen

Pervertierter Linksstaat: Politisch Verfolgte sollen ihren Häschern 1,1 Milliarden Euro bezahlen

Egal wie pleite Deutschland ist, in welche schwindelerregenden Höhen die Staatsverschuldung getrieben wird und wieviele Branchen noch einem durchgedrehten Gesundheitsregime zum Opfer fallen: Für zwei Dinge ist immer Geld da: für die ungebremste Flüchtlingsaufnahme – und für den „Kampf gegen Rechts“. Letzterer erfüllt als Staatsdoktrin inzwischen in Merkeldeutschland dieselbe sinnstiftende Funktion, die für die Römische„Pervertierter Linksstaat: Politisch Verfolgte sollen ihren Häschern 1,1 Milliarden Euro bezahlen“ weiterlesen